Japsen, Prusten, Schnappatmung – nein, weder geht es hier um ein Brainstorming zum Thema Atmung noch versuchen wir Horst Schlemmer zu charakterisieren. Nein, hier geht es um eine ehrbare Benefizveranstaltung, nämlich den am 21. Juni 2014 gestarteten HSH Nordbank-Run. Auch wir haben nicht an Schweiß und Mühen – und vor allem Schweiß – gespart. Mit glühenden Gesichtern hat das Feinbrand-Team ordentlich Gummi auf der Straße gelassen, hat sich tapfer über Stock und Stein auf der sagenhaften, 4 km langen Strecke durch die Hafen-City gekämpft um schließlich im Sauseschritt und mit vereinten Kräften gemeinsam im seligen Ziel zu landen. Für den ein oder anderen ein persönliches Erfolgserlebnis, rechnet sich die großartige Beteiligung von 812 Teams und insgesamt 23.344 Teilnehmern zu einer Spendensumme von wohltätigen 150.000 Euro auf. Uff! Und wer nun den Eindruck hat, es hätte null Spaß gemacht: doch, hat es aber wohol!

[Bild: Witter Sport-Presse-Fotos]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin